Deutsch - Zerav.eu

Privacy Policy
Vai ai contenuti

Menu principale:

Curriculum vitae

Geboren in Rijeka (Kroatien), hat sie nach der Ausbildung zur Grundschullehrerin, ihr musikalisches Studium in der Musikschule, „Ivan Matetic Ronjgov“ in Fiume absolviert, gefolgt vom Gesangstudium in Italien, wo sie im Juni 1989 ihr Diplom mit den Höchstnoten beim Konservatorium „G. Tartini“ in Triest erworben hat. Im März 1990 gab sie ihr erstes Solokonzert im kleinen Saal „Vatroslav Lisinksi“ in Zagreb und debütierte im lyrischen Theater „Petruzzelli“ in Bari: Prinz Orlowsky in der Operette „Die Fledermaus“ von „Johann Strauss“. Im selben Jahr gewinnt sie den Wettbewerb für eine Festanstellung beim lyrischen Theater „Ivan pl. Zajc“ in Fiume. An diesem Theater hat sie bis Dezember 1999 gearbeitet und zwar in den folgenden Rollen:



- Ines in der Oper „Il trovatore“, G. Verdi
- Clotilde, in der Oper “Norma”, V. Bellini
- La Cortigiana, in der Oper „Ban Leget“, Ivan pl. Zajc
- Nasta in der Oper “Lizinka”, Ivan pl. Zajc
- Teresa in der Oper “Amelia”, Ivan pl. Zajc
- Ida, in der Operette “Die Fledermaus”, J. Strauss
- Lois Lane – Bianca im Musical „Kiss me Kate“, C. Porter
- Giovanna in der Oper “Rigoletto”, G. Verdi
- Annina in der Oper “La Traviata”, G. Verdi
- Anna in der Oper “Nabucco”, G. Verdi
- Oscar in der Oper “Un ballo in maschera”, G. Verdi

- Giannetta in der Oper “L’elisir d’amore”, G. Donizetti


Im Jahre 2000 zieht in Italien, wo sie ihren Gesang Repertoire bei verschiedene Lehrer, perfektioniert. In dieser Zeit hat sie sich kontinuierlich bei verschiedenen Konzerten dieser Richtung präsentiert. Im Jahr 2002 gewinnt sie das Stipendium des Lyrischen Theaters S.N.G. von Lublijana als lyrische Sopranistin. Am Ende des Kurses präsentiert sie sich in einem Konzert mit dem Theaterorchester unter der Leitung von M° Gaspersic (Arien von Leonora der Oper „Il trovatore“ und mit den Duetten von Violetta Valèry mit Giorgio e Alfredo Germont der Oper „La Traviata“ von G. Verdi). Im Jahr 2003 hat sie mit dem Sinfonieorchester der Region „Friuli Venezia Giulia“ zusammengearbeitet.


Im Mai interpretiert sie ein debut Konzert in Tarquinia als:

– Mimi in der Oper „La Bohème“ von G. Puccini, perfektioniert von M° Leone Magiera.

Für die Konzerte Jahreszeit 2008 arbeiten sie mit den Pianisten Ferdinando Mussutto und Dhurata Lazo Bejleri, mit dem es schon jetzt Konzerte ausführt.


August 2008 "Festival Morja" S.Croce:

- Contessa Almaviva "Le nozze di Figaro" W.A.Mozart, perfektioniert von M° Alessandro Svab

August 2009 "Festival Morja" S.Croce:

- Ciesca "Gianni Schicchi" G.Puccini "Tripcovich Saal" Triest











 
Privacy Policy
Torna ai contenuti | Torna al menu